«Die Strecke in Gröden ist auf mich zugeschnitten»

valgardena2022

Der Berner Oberländer Lars Rösti, der diese Saison mit einem Fixplatz die Weltcup-Abfahrten bestreitet, fuhr am Samstag das erste Mal in dieser Saison in die Punkte und zieht eine erste Zwischenbilanz nach vier Rennen. 

«Die Top 30 in der Abfahrt sind das Ziel»

roesti top 30

Der Juniorenweltmeister in der Abfahrt von 2019, Lars Rösti, startet zum ersten Mal mit einem Fixplatz in der Abfahrt in die neue Weltcupsaison. Dieser Fixplatz hat den Berner Oberländer in der Saisonvorbereitung zusätzlich motiviert und sorgt auch für viel Ruhe im Umfeld des B-Kader-Fahrers. Zu seinen erklärten Saisonhöhepunkten gehören die Abfahrten am Lauberhorn und in Gröden. Nach seiner Top 30-Klassierung in der vergangenen Saison erhofft sich Lars Rösti eine weitere Steigerung und Top-Platzierung im Südtirol. Ganz allgemein sind die Top 30 in der Abfahrt das grosse Ziel des 24-jährigen Berners. 

«Das ist ein sehr wichtiger Schritt für mich»

roesti interview2022

Partner im Gespräch: Daniel Würgler (Präsident GalloSuisse) spricht mit Lars Rösti (Junioren-Weltmeister Abfahrt 2019) über den erkämpften Fixplatz für die kommende Weltcup-Abfahrtssaison, seinen Eier-Konsum und über Schlüsselpassagen am Lauberhorn.

Mit Weltcup-Fixplatz in der Abfahrt Saisonziel erreicht

rueckblick2022 01

Aufgrund des Regens und der warmen Temperaturen konnten am Europacup-Saisonfinal in Soldeu (Andorra) weder die Abfahrt noch der Super-G stattfinden. Hinter Ralph Weber belege ich damit im Abfahrts-Schlussklassement im Europacup Rang 2 und habe mir damit einen Weltcup-Fixplatz in der Abfahrt für kommende Saison gesichert. Das grosse Saisonziel ist damit erreicht. 

Doppelsieg in den Europacup-Abfahrten von Tarvisio

Tarvisio 2022 01

Mit zwei Siegen in den beiden Europacup-Abfahrten vom Donnerstag und Freitag in Tarvisio konnte ich meine aufsteigende Formkurve, die sich bereits in den beiden Weltcup-Abfahrten von Gröden und Bormio Ende des vergangenen Jahres gezeigt hat, bestätigen. Dies ist umso schöner, als ich doch ein wenig enttäuscht war, aufgrund der Terminkollision nicht in meiner Heimat am Lauberhorn starten zu dürfen. Aber das Ziel, über den Europacup einen fixen Startplatz in der Abfahrt zu erreichen, steht für mich und meine Trainer im Vordergrund und diesem Ziel bin ich nach den beiden Siegen in Italien einen wichtigen Schritt nähergekommen. 

Verbandssponsoren

swisscom small

raiffeisen small

helvetia small

audi small

bkw small

Hauptsponsor

Brack ch hauptsponsor

Webcam

Gstaad klein

   Insta icon

Impressum / Datenschutz
Copyright © : Webdesign ahDesign.ch